Kine cum Dorn (Die Holleis-Methode)

Bewegung ist Leben! Diese Erkenntnis, erfolgreich umgesetzt sicherte der Menschheit das Überleben. Der Hintergrund dieses Überlebensmuster ist die Basis der Arbeit mit der Holleis-Methode, die der Österreicher Alexander Holleis aus der von ihm entwickelten Kine cum Dorn Methode hervorbrachte. Ziel der Methode ist es physisch, emotional und energetisch wieder ins Gleichgewicht zu kommen.
Vom universellen "Bauplan" ist der Mensch bei der Geburt perfekt. Stress und Überlastungen führen zu Fehlschaltungen in diesem universellen "Bauplan". Ausgelöst durch den Stress, kommt es zu Fehlinformationen unserer physischen Antennen. Der "Schaltplan" wird verändert. Unsere natürlichen Sensoren verlieren ihre Sensibilität. Die Holleis-Methode ist darauf ausgerichtet, die Antennen wieder auszufahren und den angeborenen 6. Sinn wieder in vollem Umfang verfügbar zu machen. Die Holleis-Methode dient ausschließlich der Gesunderhaltung, und ist nicht als Diagnose- oder Heilbehandlung entwickelt worden.

Nächste Termine

Keine Termine